Biografie

Nach dem Studium von Volkswirtschaft und Tanztraining an der Nationalen Universität in Bogota lebte ich in Paris, wo ich die Ecole Jacques Lecoq besuchte. An der Hochschule der Künste Bern schloss ich den „Master of Theater“ ab. Ich arbeite als Regisseurin, Schauspielerin, Sprecherin und Kunstvermittlerin und etablierte die Künstlerplattform Mandarina&Co. Meine eigenen Arbeiten (Interaktive Performances, Toninstallationen, Radio- und Hörstücke für Erwachsene sowie Theater für ein junges Publikum) wurden an verschiedenen Häusern und Orten in der Schweiz, in Österreich und in Luxemburg gezeigt.

Über mich

Nationalität
Kolumbianerin & Schweizerin
Muttersprache
Spanisch
Fremdsprachen
Deutsch, Französisch und Englisch (sehr gut), Italienisch (Grundkenntnisse)
Mitglied
SSFV, ACT, VPS, SSA, ASSITEJ

Ausbildung

2014
Master of Arts in Theater – Performative Künste Hochschule der Künste, Bern
2003
Berufliche Ausbildung als Schauspielerin Ecole Internationale de Thèâtre Jacques Lecoq und Philippe Gaulier, Paris
2001
Volkswirtschaftsdiplom Universität National, Bogota – Kolumbien
2000
Zeitgenössischer Tanz. Tanztraining. Danza C.O.M.U.N., Bogota – Kolumbien

Weiterbildung (Auswahl)

2013
„Wo bitte geht’s zum Casting?“ mit Corinna Glaus, Kulturmarkt Zürich.

2010
„.. und es läuft“ Kommentar/Voice Over, Werbung, Trick- und Spielfilmsynchronisation, Sprechen am Mikrofon. FOCAL Seminare,Tonstudio Z in Zürich

2009
– Video: Kamera und Filmsprache mit Gitta Gsell, EB Zürich
– Performance mit Thomas Lehmen (Berlin), Tanzhaus Zürich
– Dance and Characters mit Koen Augustijnen (Les ballets C de la B – Belgien), Zürich

2007
– Das Spiel mit der Kamera mit Gilles Tschudi – FOCAL Seminare, Solothurn (CH)
– Action Theater™ mit Ruth Zaporah (USA), Freiburg (D)

2005-2012
Tangoausbildung mit Matias Facio, Gaston Torelli, Noelia Hurtado, Moira Castellano, Pablo Veron, und Mariano Chicho Frumboli u.a. in Zürich, Basel, Berlin und Buenos Aires

2006
Performance mit Nigel Charnock (DV8 physical theatre),Tanzhaus Zürich

2004
– Commedia dell’arte mit Carlo Boso, Académie Internationale des Arts du Spectacle, Paris
– Regie, Shakespeare,Theater-Anthropologie,Université Paris III – Sorbonne Nouvelle, Paris

Auszeichnungen

2015
Residenz „Next Generation“ ASSITEJ 2015 – International Theater Festival „Augenblick mal!“
Theater an der Parkaue in Berlin

2015
Teilnehmerin am „International Directors’ Seminar ASSITEJ“ – National Theater Mannheim

2014
Stipendien der SSA für choreografische Werke. Lausanne

2013
Residenz „Next Generation“ ASSITEJ 2013
International Theater Festival „Schäxpir“ in Linz – Österreich

2008
Gewinner des Secondo Theatersfestivals mit der eigenen Produktion “Y tu? Wer bisch du?”. Regie von Fabienne Hadorn. Stadt Theater Olten

1999
Ehrenpreis am 2. ‘Wettbewerb für Quartiergeschichten’. Mitautorin mit Carlos Reverón “Platz San Victorino – Treffpunkt und Austauschort”. Bürgermeisteramt Bogota

Sonstiges

2015 – 2016
Jurymitglied Secondo Festival – Theater Tuchlaube Aarau

Lebenslauf (PDF)

Lebenslauf (PDF)

Close Menu